Das Honeywell CK65

höchste Investitionssicherheit

  • Höchste Robustheit (Fallhöhe 3m)

  • FlexibilitĂ€t (Auch TK & ATEX)

  • Innovativer Flex-Range Imager

  • Bis zu 24m Scanreichweite

  • Bis zu 26 Stunden Laufzeit

Der branchenweit leistungsstĂ€rkste, ultrarobuste Mobilcomputer CK65 eignet sich fĂŒr den Einsatz in anspruchsvollen Distributionszentren und verschiedenste Workflows und sorgt fĂŒr höchste ProduktivitĂ€t bei gleichzeitig erfreulich geringen Gesamtbetriebskosten. Mit der patentierten FlexRange-Technologie von Honeywell erreichen Sie eine extreme Feldtiefe beim Scannen. 2 Linsen mit verschiedenen Brennweiten sind in einer Scan Engine vereint, sodass 100mil C39 Barcodes auf bis zu 24m Entfernung erfasst werden können.

Die Honeywell CK65 Modelle

Standard-Umgebung

  • 2.2 GHz SD660 Prozessor
  • 4 in WVGA Display
  • 3m Fallhöhe auf Beton bei Raumtemperatur
  • IP65 / IP68
  • 4 Scan Engine Optionen
  • 5 Tastatur-Optionen

KĂŒhllager-Umgebung

  • -30°C bis +50°C
  • Heizelemente, um Beschlagen und Kondensation zu verringern
  • Software fĂŒr manuelle und automatische Heizkontrolle

GefÀhrliche Umgebungen

  • Zertifiziert fĂŒr Umgebungen mit gefĂ€hrlichen Gasen
  • ATEX /IEC ex: Zone 2

Disinfectant Ready

  • Ideal in Umgebungen, in denen die mobilen Computer von mehreren Mitarbeitern genutzt werden
  • 27 genehmigte Reinigungsmittel
  • Geeignet fĂŒr neue Reinigungsvorschriften

Die Flexrange XLR Scan Engine

Die patentierte Flexrange Scan Engine von Honeywell ist eine hochwertige Technologie, die zwei Linsen mit verschiedenen Brennweiten vereint. Auf diese Weise wird eine extreme Feldtiefe beim scannen erreicht. Die Flexrange XLR Technologie ist die neuste Imaging Technologie von Honeywell und beinhaltet eine innovative Fokussierungs-Methode. Mit dieser Methode können 100mil C39 Barcodes in einer Entfernung von bis zu 24 Meter erfasst werden. Zudem sorgt die ausgezeichnete Feldtiefe dafĂŒr, dass Barcodes im Nah- sowie im Fernbereich extrem schnell gescannt werden. Besonders vorteilhaft ist auch, dass die Scan Engine um einiges kleiner und leichter ist als vergleichbare Long Range Scan Engines.

Neuer Pistolengriff

Das besonders robuste Design des Griffs schĂŒtzt das GerĂ€t in einer Fallhöhe von bis zu 2.40 Meter. Daher mĂŒssen weniger Griffe ersetzt werden, was in niedrigeren Gesamtkosten des Betriebs resultiert. Bei der Entwicklung des Griffs hat Honeywell einen besonderen Wert auf das Kundenfeedback gelegt. Daher ist ein Stylus-Halter integriert und der Griff hat eine abgerundete Unterseite fĂŒr einen besseren Stand. Auch die Befestigung des Griffs wurde von Honeywell optimiert, damit sich die Schrauben bei langem Gebrauch nicht lösen. Durch das modulare Design besteht außerdem keine Notwendigkeit, multiple Formfaktoren zu verwenden.

Neue Tastatur Layouts

Der große Touchscreen unterstĂŒtzt sowohl tastaturunabhĂ€ngige als auch neue Touchscreen-Abwendungen. Die Tastatur ist entweder als numerische Tastatur mit 38 oder 30 Tasten oder als alphanumerische Tastatur mit 51 Tasten erhĂ€ltlich. Diese ermöglichen eine Dateneingabe unter schwierigsten Umgebungsbedingungen. Auf diese Weise können Sie mit dem neuen CK65 durchgehend effizient arbeiten.

Herausforderungen

  • Zeitverlust durch mehrfaches Scannen

  • Bilderfassung von beschĂ€digten Waren

  • UnterstĂŒtzung bei der Migration vom CK75 auf den CK65

  • HĂ€ufiges Ersetzen des Pistolengriffs

Die Lösung

  • Neuer FlexRange XLR Imager

  • Neue KĂŒhllager-Modelle mit Kameraoption

  • 2 neue Tastaturoptionen

  • Neuer, robuster Pistolengriff

Langfristige Vorteile

  • Verbesserte Mitarbeitereffizienz

  • Weniger GerĂ€te zum verwalten

  • Verbesserte Bereitstellung der GerĂ€te

  • Top Performance, niedrigere Betriebskosten