End of Life Updates

Abgekündigte Produkte

EOL Datamax

Honeywell kündigt die Datamax O’Neil Drucker ab

Zum Jahresende kündigt Honeywell auch den Verkauf der letzten Datamax O’Neil Drucker.

Sie haben diese Geräte noch im Einsatz? Wir helfen Ihnen gern beim Umstieg auf passende Alternativen – je nach Bedarf innerhalb des Honeywell Portfolios oder Hersteller-unabhängig.

Sie haben noch Datamax O’Neil Drucker im Bestand? Kontaktieren Sie uns, um sich über Umstiegsmodelle zu informieren.

Beachten Sie auch die Trade-Up Programme, bei denen Altgeräte für vergünstigte Neugeräte eingetauscht werden!

Datamax Drucker und die Honeywell Umstiegsmodelle

Die Ablösung oder Ergänzung Ihrer Datamax Drucker bietet viele Vorteile. Mit der Nutzung von entsprechenden Honeywell Thermodruckern der neuesten Generation erhalten Sie mehr Flexibilität und Zuverlässigkeit:

  • Smart Printing ohne Verwendung eines PCs als Host für den Druck
  • Höhere Druckgeschwindigkeiten
  • Firmwareanpassungen über das gesamte Druckerprogramm möglich
  • Verbesserte Bedienungsfreundlichkeit
  • Vier Programmiersprachen an Board (DP/FP, IPL, DPL, ZPL)
  • Intelligente Druckerverwaltung, Remote Updates und vieles mehr

EOL Datamax

Datamax H-Class

Option: Honeywell PXie und PX940

Die Industriedrucker aus der Datamax H-Class können abgelöst werden durch die Honeywell High Industrial PXie Serie oder den PX940, bei dem eine automatische Barcodeprüfung integriert ist.

EOL Datamax

Datamax M-Class

Option: PD45

Die Drucker der Datamax M-Class sind Einstiegsmodelle in den Industriedruck für mittlere Druckvolumen. Honeywell bietet als neuestes Modell den PD45 als Umstiegsmodell an.

EOL Datamax

Datamax I-Class

Option: Honeywell PM45

Die Datamax I-Class gehört zu den klassischen Midrange Druckern für mittlere bis hohe Druckvolumen. Honeywell empfiehlt den Übergang zum PM43, oder – beim Wunsch nach mehr Leistung – zum neuesten Modell PM45.

EOL Datamax

Datamax E-Class

Option: Honeywell PC Serie

Die Datamax E-Class Desktop Serie kann abgelöst werden durch Umstieg auf die Honeywell PC Serie.